Loading...

Die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH wurde am 01.04.1992 gegründet und blickt nunmehr mit Stolz und Freude auf mehr als 25 erfolgreiche Geschäftsjahre zurück.

Insbesondere nach dem Gesellschafterwechsel von der Wayss & Freytag AG, deren Tochtergesellschaft die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH sieben Jahre lang war, auf die Herren Rolf und lngolf Nöbel vollzog sich eine erstaunliche, gegen den allgemeinen Trend gerichtete Entwicklung.

Die Umsätze und der Personalbestand stiegen im genannten Zeitraum kontinuierlich. Die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH etablierte sich als stabiles mittelständisches Familienunternehmen, welches sein Einzugsgebiet über die Wegezeiten definiert. In der Regel werden 75 Minuten für den Arbeitsweg des Mitarbeiters von der Wohnung bis zur Baustelle nicht überschritten.

Der Wirkungsbereich der Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH umfasst das sächsische, thüringische und bayerische Vogtland, West- und Mittelsachsen, Ostthüringen, Nordfranken und Teile der Oberpfalz.

Auf der Grundlage permanenter Marktanalysen wurde im Zuge der Entwicklung die Gewerkestruktur dem erkannten Baubedarf angepasst, wobei größtes Augenmerk auf die Flexibilität der entwickelten Kapazitäten einerseits und die Disponibilität des gewerblichen Personals andererseits gelegt wurden.

Dabei stützt die Gesellschaft die Umsetzung ihrer Firmenphilosophie auf drei Säulen:

  1. eine umfassende Personalentwicklung,
  2. eine zielgerichtete Investitionspolitik und
  3. eine kontinuierliche Stärkung der Finanzausstattung.

Qualität spielt bei der Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH eine große Rolle

Um diesem Grundsatz umfassend gerecht werden zu können, wurde ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001: 2015 eingeführt.

Die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH ist Mitglied der Gütegemeinschaft Herstellung und Instandhaltung von Entwässerungskanälen und -leitungen e. V. und verfügt über das Gütezeichen in der Gruppe AK 1, welches die Voraussetzungen zur qualitätsgerechten Verlegung von Abwasserkanälen aller Werkstoffe in jeder Nennweite und Verlegetiefe bestätigt. Darüber hinaus wurde der Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH das geschützte Gütezeichen "Beton B II- auf Baustellen" verliehen. Weiterhin ist die Gesellschaft zertifiziertes Rohrleitungsbauunternehmen nach DVGW GW301 für den Zertifizierungsumfang Gruppe W1 und G3.

Auf der Grundlage des geprüften Managementsystems in Verbindung mit den genannten Zertifikaten und jährlich fortgeschriebenen Referenzen wichtiger Auftraggeber ist die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH beim Verein für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. präqualifiziert (Registriernummer 101.000788). Damit können öffentliche Auftraggeber bei Ausschreibungen auf die Vorlage von Eignungsnachweisen verzichten.

Eine ebenso wichtige Präqualifikation besitzt die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH bei der Deutschen Bahn AG für die Sparten Ingenieurbau und Spezialtiefbau. Mit Saisonbeginn 2017 wurde das System von Qualitätsnachweisen, welches bisher die Belange der Arbeitssicherheit und des Umweltschutzes beinhaltete, um zwei separate Zertifikate erweitert. Das sind das Zertifikat "Arbeitsschutz mit System", kurz AMS, ausgestellt von der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft und die Zertifizierung und Einführung eines Umweltschutzmanagements nach DIN EN ISO 14001.

Die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH erfüllt so alle Anforderungen von Auftraggebern an die Ausführung von Bauleistungen im umfassendsten Sinne.

Arbeiten auf Baustellen, zum Teil unter Verkehr, sind vielen Gefahren ausgesetzt. Die Sicherheit und Gesundheit unserer Beschäftigten hat für die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH höchste Priorität. Dazu sind der Arbeits- und Gesundheitsschutz nachhaltig in die Strukturen und Abläufe des Unternehmens eingebunden.

Wir betrachten es als wesentliche Aufgabe die Sicherheit und den Gesundheitsschutz aller Mitarbeiter unseres Unternehmens kontinuierlich zu verbessern. Alle Mitarbeiter sind dazu angehalten bewusst Unfälle, Erkrankungen sowie gegenseitige Gefährdungen zu vermeiden.

Um den hohen Anforderungen des Arbeitsschutzes am Bau in besonderem Maße gerecht zu werden, hat sich die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH der Zertifizierung "Arbeitsschutz mit System" (AMS-Zertifizierung) unterzogen.

Das AMS-Zertifikat wurde erstmals 2017 von der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft ausgestellt.

Arbeitsschutz hat bei der Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH höchste Priorität
Umweltschutz heißt für die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH nachhaltig bauen

Bauherren planen ihre Bauten gern für die Ewigkeit. Bauwerke haben eine weitaus längere Lebensdauer als normale Gebrauchsgegenstände und sind so völlig anderen Beanspruchungen ausgesetzt.

Die Leitidee nachhaltigen Bauens (auch ökologischen Bauens) basiert auf der Erkenntnis, dass Ökonomie, Ökologie und Gesellschaft ineinander greifende Systeme sind. Ohne die Balance der Systeme ist der natürliche Lebensraum gefährdet und kann nicht für folgende Generationen gesichert werden. Auf dieser Idee basieren die Ziele nachhaltigen Bauens.

Die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH will ihren Teil dazu beitragen, dass nicht nur Bauwerke sondern auch die Arbeitsprozesse den Maßstäben der Nachhaltigkeit entsprechen.

Das Unternehmen trägt Verantwortung für einen vernünftigen Umgang mit den Ressourcen und der Umwelt.

2017 hat die Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH ein Umweltschutzmanagement nach DIN EN ISO 14001 eingeführt und die DQS Zertifizierung erhalten.

Kontaktangaben

HT-Reichenbach - Logo

Hoch- und Tiefbau
Reichenbach GmbH
Friedensstr. 43
08468 Reichenbach

Email{placeholder}
Tel03765 7888 0
Fax03765 7888 39

Büro Öffnungszeiten

Mo - Fr08:00 bis 18:00
Sa10:00 bis 14:00

Geschäftsführung

GeschäftsführerHerr Dipl.-Ing. Ingolf Nöbel
ProkuraHerr Dipl.-Ing. (FH) Klaus-Dieter Voigt
Herr Dipl.-Ing. Konrad Mahlberg

© 2001 - 2017 by Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH - HTR | Design/Code/SEO by ar-internet.de